Frau G.

Der Pflegedienst übernahm die sogenannte Verhinderungspflege bei mir. Meine Tochter, die mich seit drei Jahren pflegt und betreut, wollte mit ihrem Freund einmal Urlaub im Süden machen. Das hatte sie sich verdient. Der Pflegedienst übernahm also die Aufgaben, die sonst immer meine Tochter bei mir Zuhause erledigte. Ich hätte nicht gedacht, dass es so problemlos abläuft. Daher kann ich die Verhinderungspflege des Pflegedienstes nur wärmstens allen empfehlen.